White Room

Ambulanz

Die Ambulanz mit eigenem Sanitärbereich ist in grüngrau gehalten - weisse gepflegte Fliesen runden das medizinische Bild ab. Im gesamten Raum finden sich medizinische Untersuchungsmaterialien wieder: vom Pflasterspender, über das Spekulum bis zu einem Regal mit Einwegnadeln in allen Größen liegt alles in Griffweite der Göttin in weiss.

Der gynäkologische Stuhl hat eine besondere Raffinesse, denn man kann ihn so hochstellen, dass man bequem die Gentalien seines Patienten auf jede erdenkliche Höhe des Behandlers hochfahren kann. Der Patient kann sich nicht wehren, denn die montierten Metallhandfesseln sind ausbruchssicher aber fallen auf den ersten Blick nicht auf.

Seil-Befestigungen für Verlängerungsmassnahmen eines besten Stückes des Patienten sind ebenfalls in diesem Raum vorgesehen. Aufgrund der Untersuchungsliege sowie noch einem weiteren authentischen Patientenbett werden intensive Behandlungen möglich gemacht.

 

 

 

Klinik

Der Raum besticht durch seinen überdimensionalen Spiegel direkt vor dem gynäkologischem Stuhl. Durch die Bewegungsfreiheit dieses Raumes kann Frau Doktorin sich auch in all ihrer Pracht vor dem Spiegel zeigen - das eiskalte, sehr helle und weisse Licht des Spiegels wird jede Pose perfekt unterstützen. Böden, Decken und Wände erstrahlen im klinischen weiss und dutzende medizinische Werkzeuge laden zu weissen Spielen aller Art ein.

Im authentischen Patientenbett wurde schon so manch ein Patient sexuell missbraucht. Die Penisvermessung und Folterstation fordert jeden Mann heraus.

Sollte Frau Doktor eine Harntherapie verordnen, wird diese Therapie sicherlich in der dafür vorgesehenen Aufnahmestation stattfinden, die ebenfalls mit eingebautem weissen Licht jedes Detail des „Spenders" aufzeigt.