Amakido Berührungskunst - Michael

Tantramassagen von Michael am 11,12 und 13.2.2022 im Orientzimmer

"Warum gebe ich Tantramassagen? Ich kenne keine ehrlichere Arbeit! Die Begegnungen in meinen Tantramassagen erlebe ich als direkt und ungeschminkt. Körpersprache kennt keine Fremdworte. Grenzenlose Liebe zu den Menschen und eine unbändige Neugier treiben mich an. Es berührt mich zutiefst, wie sich mir Menschen anvertrauen. Wieviel Schönheit in der Hingabe entsteht. Welch ein Glück, präsenter Begleiter zu sein, wenn Menschen sich ganz mit ihren archaischen Kräften verbinden, sich mit ihnen versöhnen, sich selbst annehmen. Um dann aus ihrem Ur-Potential zu schöpfen und in ihre eigene, schöne Kraft zu kommen. Für diese Momente bin ich dankbar und ich finde sie in meinen Tantramassagen.

Es ist perfekt.
Mehr brauche ich nicht.

Danke Leben.

 

Wo und wie ich dazulern(t)e:

2005 – 2006 : Ausbildung zum Tantramasseur bei Miracle of Touch, Mitglied im Männerteam des Miracle of Touch, tätig als Tantramasseur.

Tantrisches Basisritual mit Elementen aus Hawaiianischer Massage und Quodoushka.
Vertiefungsseminare mit Entpanzerungsmassagen und Paararbeit.

2007 – 2011: Mitinhaber des Tantrainstituts Miracle of Touch. Aktiv als Masseur, Seminarleiter, Teamleiter.

2011 – 2013: Ausbildung zum Tantramasseur nach TMV-Richtlinien bei AnandaWave mit Michaela Riedl und Gitta Arntzen:

AnandaWave Selbsterfahrungsseminar in Yoni und Lingammassage.
AnandaWave Tantramassage: Grundseminar.
AnandaWave Profiseminar Yoni und Lingammassage.
AnandaWave Fortgeschrittenenseminar: Die anale Versuchung.
AnandaWave Fortgeschrittenenseminar: Kompetenz trifft Leidenschaft.
Prüfung und Zertifizierung zum Tantramasseur nach TMV (Tantra Massage Verband) -Richtlinien.

2012: Sacred Kink Academy: Tantra & BDSM – Power of Play.

2012: Gründung von Amakido-Berührungskunst als Nachfolgeinstitut von Miracle of Touch.

2013: Sacred Kink Academy: Tantra und Shibari – Blissfull Bondage.

Ab 2013- heute: Konzeption und Ausbau des Seminarprogramms von amakido-Berührungskunst. Erweiterung des Spektrums um Angebote der experimentellen Köperarbeit.

2014: Weiteres Eintauchen in die Welt der Hingabe mit Shibari:

Luhmen d'Arc:Sensual Bondage – Floorwork
Luhmen d'Arc: Sensual Bondage – Half Suspension

2015: Erkundungen am experimentellen Rand:

The Conscious Body and BDSM, mit Felix Ruckert in der Schwelle 7

2016: In die Tiefe gehen:

Art of Love – Spersa Kreis: Celebration von Shiva und Shakti II"

Service

  • Tantramassagen für Männer,Frauen und Paare